Posttraumatische Belastungsreaktion ( PTBR)

Posttraumatic Stress Disorder (PTSD)

von Sybille Jatzko und Dr. med. Hartmut Jatzko

 

Eine normale Reaktion auf ein unnormales Ereignis

Ein traumatisches Erlebnis ist eine seelische Verletzung. Diese Erfahrung ist für viele neu, und vieles was nun auf Sie zukommt, ist unbekannt. Es ist schwer zu begreifen, was im Betroffenen vorgeht, und warum man damit nicht fertig wird. Nach einem traumatischen Erlebnis fühlen sich fast alle Menschen wie seelisch taub, danach treten oft unangenehme Gefühle, Gedanken und Körperempfindungen auf. Es kann recht lange dauern bis diese wieder abklingen. In der Zeit nach dem Trauma kommen einem ungewollt Bilder, Geräusche

( können auch Stimmen sein), Gerüche, Geschmack andere Empfindungen und Gedanken an das Trauma , auch wenn man versucht diese beiseite zu schieben. Das kann verwirrend und erschreckend sein. Manche fragen sich dann schon, kann ich jemals darüber hinwegkommen? Sie haben das Gefühl sich nicht mehr im Griff zu haben, es geschieht mit Ihnen. Manche denken sogar sie könnten verrückt werden. Solche Sorgen sind vollkommen verständlich, denn diese Erfahrung ist gänzlich neu und damit für Sie unbekannt. Wie sie jedoch in diesem Informationsblatt erfahren werden, sind diese Gedanken und Gefühle und Empfindungen eine normale Reaktion auf ein unnormales Ereignis.

All diese Reaktionen zeigen, daß die Seele versucht dieses Ereignis zu verarbeiten und in den weiteren Lebenslauf einzugliedern.

Jeder Mensch reagiert auf seine eigene Art und Weise auf das Trauma. Trotzdem gibt es Reaktionen, die bei vielen Menschen ähnlich oder sogar gleich sind.

Ein Informationsblatt als Word-Dokument (48k) zu diesem Thema können Sie hier downloaden:

Den Vortrag Opfer und Hinterbliebene von Sybille Jatzko als Word-Dokument (89k) können Sie hier downloaden: